Tipps über den Ort Galilea im Tramuntana Gebirge

Galilea im Tramuntana Gebirge 

Galilea ist ein wunderschönes und sehr malerisches Bergdorf, das immer wieder von Neuem entzücken kann. 300 Häuser sammeln sich am Rande des Tramuntana Gebirges und sind verbunden durch schmale, romantische Wege und Gassen. Durch die verschiedenen Höhenlagen, auf die sich das Dorf befindet, wird eine zusätzliche warme Atmosphäre geschaffen.

Das Dorf liegt fast 400 Meter hoch. Der Ausblick von Galilea ist einfach traumhaft. Sie blicken inmitten riesiger immergrüner Bergwelten dem Horizont entgegen. Der Ausblick könnte nicht schöner sein. Sackgassen und Bruchsteinmauern prägen dabei immer wieder das Bild. Alle Häuser sind in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben und erstrahlen noch heute im typisch mallorquinischen Stil mit rustikalen Elementen. Alleine die Anfahrt nach Galilea ist ein Erlebnis. Langsam schlängeln sich sich über unzählige Serpentinen hinauf hoch zum Dorf. Sie fahren durch dicht bewachsene Straßen und blicken dabei hinunter auf ein unglaubliches Tal, das von der Natur komplett eingenommen wurde.

Immer wieder fahren Sie dabei vorbei an Orangenplantagen, bis Sie schlussendlich zum Dorfinneren gelangen. Das Zentrum im Stadtkern bildet eine kleine Kirche, die auf einem Hügel thront. Von hier aus haben Sie auch den schönsten Ausblick auf die Berge und auch das Meer ist gut erkennbar. Sehnsüchte, Träume und Romantik werden an diesem einen Punkt geweckt. Das Galilea bis heute seine Ursprünglichkeit bewahrt hat, zeigt auch, dass es erst 2008 an die Trinkwasserversorgung angeschlossen ist. Touristen kennen diesen Ort in der Regel nicht. Dadurch können Sie vollkommene Ruhe und Entspannung in einer nach außen rustikalen Finca genießen, die im Inneren mit hohem Komfort und Luxus überzeugt.

Die Strände in Galilea

Der Ort ist so wunderschön, das ein Strand in diesem Einod eigentlich gar nicht fehlt? Wer dennoch den richtigen Strand erleben möchte, findet wunderschöne Traumstrände in einer Entfernung von 10 – 20 Kilometer. Über gut ausgebaute Straßen können diese schnell erreicht werden. Alternativ können Sie auch Bus und Bahn nutzen, um so schnell und recht bequem an den Strand zu gelangen. Wenn es Sie also einmal an den Strand ziehen sollte ist der Strand von Estellencs eine ausgezeichnete Wahl. Dieser befindet sich direkt neben dem kleinen Fischereihafen der Stadt und besticht vor allem mit seiner idyllischen Abgeschiedenheit. In der Strandbar, die lediglich während der Saison geöffnet hat, werden Sie also garantiert einen Platz finden. Das klare Wasser lädt geradezu zum Schnorcheln und Tauchen ein. Zu einem Aufenthalt in Galilea gehört auch immer ein Ausflug in das nahegelegene Palma und seine Strände. Denn neben dem bei jungen Touristen beliebten Arenal kann die Hauptstadt der Insel mit vielen weiteren schönen Strandabschnitten aufwarten. Hier kann man faul am Strand liegen und die Sonne genießen oder die Promenade und die dazugehörenden Geschäfte und Restaurants erkunden. 

Die Golfplätze und andere Sportarten in Galilea

Die nächsten Golfplätze liegen ein wenig entfernt. Die Anreise lohnt sich jedoch. Auf jeden Fall sollten Sie im Voraus reservieren und sich nach den Zugangsbedingungen erkunden. Drei dieser Plätze haben Sie eventuell bereits während der Fahrt vom Flughafen Palma de Mallorcas nach Galilea entdeckt, denn sie befinden sich in Palmas Vorort Son Vida. Von den Arabella Golf-Plätzen Son Quint, Son Vida und Son Muntaner aus genießt man einen schönen Ausblick über Palma, während sich die Plätze grundsätzlich in ihrer Geländebeschaffenheit und dem Anspruch des Kurses unterscheiden. So kommt garantiert keine Langeweile im Urlaub aus. Ein echter Insider-Tipp ist der Golfplatz Son Termens, der zwar etwas weiter in nordöstlicher Richtung liegt, aber bei dem Sie auch während der Hochsaison noch gute Chancen haben, kurzfristig an einen Startplatz zu gelangen.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten in Galilea

Wanderer und Abenteurer werden diesen Ort lieben. Das Dörfchen ist von dichtem Wald umschlossen, das bis heute viele Geheimnisse bewahrt hat. Kurze und lange Wandertouren führen dabei vorbei an der Geschichte des Landes. Man könnte beinahe meinen, die Zeit seit an diesem Ort stehen geblieben. Auch für Kletterer bieten sich fantastische Möglichkeiten rund um das Dorf. Die Kirche wurde bereits 1806 geplant. Mit dem Bau begann man im gleichen Jahre, allerdings zog sich die Fertigstellung über einen langen Zeitraum. Das Schneehaus „Casa de neu“ wurde zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert erbaut und wurde bis 1917 als sogenannter Eisspeicher verwendet. Eine alte, gut erhaltene Mühle aus dem 19. Jahrhundert befindet sich ebenso im Dorf. Nach Absprache kann diese besichtigt werden. Zur Siesta Zeit sollten Sie einen Abstecher zum Calle Des Rafal Brunnen aus dem 18. Jahrhundert wagen. Ganz in der Nähe befindet sich auch das alte Kloster „Casa de les teules pintades“.

Die Anreise nach Galilea

Direkt nach dem Anflug und Landung in Palma ist Galilea recht leicht zu erreichen. Zwar können Sie auch Bus und Bahn nutzen, dennoch empfehlen wir Ihnen einen Leihwagen, um vollkommen unabhängig zu sein. Direkt in der Nähe der Terminals können Sie einen Leihwagen anmieten. Wir empfehlen Ihnen dafür die internationalen Gesellschaften, wie AVIS oder Sixt. Diese sind sicherlich ein wenig höher im Preis, bieten dafür aber auch eindeutig die bessere Qualität.Nach Galilea gelangen Sie, indem Sie sich auf die Autobahn Ma-13A Richtung Inca begeben. Ungefähr 10 Kilometer von Inca und kurz nach Binissalem befindet sich Ihr Urlaubstraum. Über eine kleine Straße, die nach links abbiegt, ist nun Galilea erreichbar. 

Das Klima in Galilea

Das Klima ist mild und sehr angenehm. Regentage sucht man oft vergeblich. Die Sonne strahlt und strahlt. So werden im Sommer Temperaturen um die 30 Grad Celsius erreicht. Im Winter fallen diese in der Regel nicht unter 12/10 Grad Celsius.

Treffpunkt für Wanderer

Galilea ist ein malerisches, kleines Bergdorf mit rund 300 Häusern in der Gemeinde Puigpunyent, am Fusse der Serra de Tramuntana, in der gleichnamigen Region. Das Örtchen nahe dem großen Gebirge, in dem rund 800 Menschen leben (Stand 2009), liegt im Westen der Insel Mallorca, und ist geprägt von steilen, engen Straßen, Bruchsteinmauern und Sackgassen. Galilea bietet viel Gemütlichkeit inmitten einer herrlichen Landschaft. Schon die Anfahrt ist ein Abenteuer, denn die schmale Bergstraße schlängelt sich über unzählige Serpentinen den Berg hinauf. Man fährt durch ein dicht bewachsenes, grünes Tal mit einigen wenigen Siedlungen und Orangenanbaugebieten, und erreicht schließlich das zu Füßen des Berges Galatzó liegende Dorf Galilea. Das Zentrum liegt rund um eine kleine Kirche auf einem Hügel, von dem man einen herrlichen Ausblick über die Insel Mallorca und das weite Meer hat. Die Häuser ringsumher ziehen sich den Hang hinauf, umgeben von Pinien, Palmen und liebevoll angelegten Gärten und gestützt auf mächtige Terrassen. Das Bergdorf liegt auf ca. 400 Metern Höhe und verfügt erst sei 2008 über eine gute Trinkwasserversorgung und Kanalisation. Bis auf einige Wanderer verirren sich selten Mallorca-Touristen in den fernab vom Tourismus verschlafenen Ort.

Geschichte & Kultur

Wenn Sie nur die geschäftige Hauptstadt Palma oder die lebhaften Ferienorte Mallorcas besucht haben, sei Ihnen verziehen, wenn Sie glauben, dass es die friedlichen, ländlichen Ursprünge der Insel nicht mehr gibt. Das winzige und verschlafene Dorf Galilea im Südwesten der Insel beweist, dass dies nicht der Fall ist. Hoch oben im Tramuntanagebirge, 460m über dem Meeresspiegel gelegen, bietet Galilea eine ruhige Oase, weit weg vom Trubel des modernen Lebens. Der Ort ist berühmt für seine wilde Schönheit und für die freilaufenden Bergziegen, die Glöckchen um den Hals tragen. Hier hört man nur ab und zu das Klingeln besagter Glöckchen und mal ein vorbeifahrendes Auto.

Galilea ist kein touristisches Ziel, aber auf jeden Fall einen Ausflug wert, wenn Sie das authentische, ländliche Mallorca im Schatten des magischen Berges mit dem Namen ‘Galatzo’ erleben möchten. Im Folgenden unser Guide für Unternehmungen, Attraktionen, Restaurants und Hotels in Galilea. Der Bau der Kirche in Galilea begann in 1806. Die Bevölkerung ist etwas zurückgegangen seit dem Höchststand von 450 im 18. Jahrhundert. Jetzt leben in Galilea circa 300 Menschen. Der Ort besteht aus einer gemischten, internationalen Gemeinde.

Shopping in Galilea

Galilea ist sicherlich kein Shopping-Paradies, man findet dort nur die notwendigen Artikel für die Grundbedürfnisse. Es gibt allerdings jeden Montag einen Markt in dem nahgelegenen Städtchen Calvià.

Die Hauptattraktionen in Galilea

Die Ausblicke und die Ruhe sind die Hauptattraktionen dieses malerischen Dorfes. Es gibt außerdem die kleine Kirche aus dem 18. Jahrhundert, die man sich ansehen kann und einige in der Nähe gelegene Dörfer, die einen Ausflug lohnen.Als UNESCO-Weltkulturerbe ist die Serra de Tramuntana das atemraubende Rückgrat Mallorcas. Lesen Sie, was diese Bergregion zu bieten hat. […] Entdecken Sie die Serra de Tramuntana

Was man in Galilea unternehmen kann

Eine der schönsten Unternehmungen für Galilea ist der Weg dorthin. Die Straßen sind ein wenig unheimlich mit Haarnadelkurven und dramatischen Abhängen, aber die Ausblicke sind die Adrenalinstöße wert! Wenn Sie für eine Mahlzeit mit Tapas zufrieden sind und gerne die Blicke auf die Berge und das Meer genießen, werden Sie sich bei einem Trip nach Galilea wie der König der Welt fühlen.Es gibt während der Hauptsaison wenige Touristen, auch deswegen ist dieser Rückzugsort in den Bergen so schön ruhig und friedlich. Wie in vielen Dörfern in dieser Gegend, können Sie hier die Natur in vollen Zügen bei Wanderungen und Radtouren (wenn Sie mutig und fit genug sind) genießen!

Restaurants in Galilea

Man kann in Galilea Snacks und Tapas finden, aber wenn Sie etwas kulinarisch Anspruchsvolleres für mittags oder abends suchen, können Sie in Puigpunyent oder es Capdella anhalten. Hier die abcMallorca Auswahl der besten Restaurants in der Nähe von Galilea.

Ein Sterne-Dinner im Restaurant Zaranda: Mit zwei Michelinsternen bietet das Zaranda ein denkwürdiges, gastronomisches Erlebnis, das auf einer Auswahl von Degustationsmenüs von Fernando P Arellano basiert.  

The Rose in Puigpunyent

Das Restaurant The Rose in Puigpunyent bietet internationale Küche mit viel Liebe zum Detail.

Das Oleum: Der Speisesaal Oleum war früher eine Olivenpresse, und Sie können noch heute die Überreste der Presse aus dem 17.Jahrhundert. bewundern. 

Hotels in Galilea

Hotel Castell Son Claret:

Dieses Luxus-Hotel in der Nähe von Andratx bietet ein Michelin-Stern Restaurant und einen exklusiven Spabereich – mitten in der Natur. Jetzt buchen! […] Hotel Castell Son Claret

Gran Hotel Son Net:

Das luxuriöse Gran Hotel Son Net ist ein schöner, ehemaliger mallorquinischer Landsitz. Liebevoll restauriert und jetzt ein eleganter Rückzugsort in der Tramuntana.

Eine romantische Eskapade? Möchten Sie die Schönheit und Ruhe von Mallorca in einer guter Lage geniessen? Can Estades ist das Hotel, dass Sie suchen.  

Das ländliche Finca Hotel Son Boronat in der Nähe von Calvià ist nicht nur ein idyllisches Fleckchen,, sondern auch ideal für einen unvergesslichen Brunch.  

Veranstaltungen in Galilea

Wenn man Veranstaltungen in Galilea sucht, sollte man in die Nachbardörfer Puigpunyent und Calvia fahren.

Leben in Galilea

Galilea ist der ideale Ort, wenn Sie gerne von allem eine Pause haben wollen. Das Dorf hat eine internationale Gemeinde, zieht Künstler und Maler an und besteht zum größten Teil aus altmodischen Dorfhäusern und rustikalen Villen. Die Bergstraßen können im Winter eine Herausforderung bedeuten, was aber auch heißt, dass das Leben in Galilea etwas günstiger ist als in anderen Dörfern in der Umgebung.

Die Umgebung von Galilea

Die wunderschönen Bergdörfer es Capdella, Puigpunyent und Son Serralta liegen in unmittelbarer Nähe Galileas. Es gibt keine größeren Städte in der Umgebung. Calvia ist in ungefähr 20 Minuten im Auto zu erreichen, Andratx in 30 und Palma in circa 40 Minuten.

Puigpunyent:

Das kleine traditionelle Städtchen Puigpunyent liegt in den Bergen, ist aber nur 15 Minuten von Palma entfernt und bietet ‘Highlights’, wie z.B. La Reserva Puig de Galatzó und das Gran Hotel Son Net.  

Calvià

Das historische Städtchen Calvià am Fuße des Tramuntanagebirges im Südwesten Mallorcas, ist von vielen der Hauptferienorten der Insel aus einfach zu erreichen.  

Andratx

Entdecken Sie die traditionelle Stadt Andratx, den Wochenmarkt, eine der besten, modernen Kunstgalerien den Insel und außergewöhnliche gute Restaurants! 

Palma

Die Hauptstadt Mallorcas und der Balearen – Palma! – Entdecken Sie warum die Perle des Mittelmeers zur besten Stadt zum leben ernannt wurde.

Fahrradfahren - Stimme zu Galilea:

Jens Vögele; RoadBIKE-Chefredakteur: „Vielfältiger als auf der Tour durch ursprüngliche Bergdörfer, über die spektakuläre Küstenstraße und zurück ins mondände Andratx lässt sich Mallorca kaum erleben“, verrät der. Wer das ursprüngliche Mallorca erleben will, sollte den Südwesten der Insel erkunden. Ein Höhepunkt der kleinen Bergdörfer des Tramuntana- Gebirges: Das Dörfchen Galilea, gelegen auf einer Anhöhe zwischen es Capdellà und Puigpunyent.

Rating: 0